• 1

  • 2

  • 3

  • 4

Copyright 2017 - SV Wasserburg 1929 e.V.

Beim Ferienprogramm 2016 der Stadt Günzburg kamen 30 Kinder zum Bogenschießen nach Wasserburg.


Der Schützenverein Wasserburg konnte auf seiner neuen Bogenschießanlage unter professioneller Anleitung den verantwortungsvollen Umgang mit Pfeil und Bogen vermitteln. Im Vordergrund stand allerdings der Spaß am Bogenschießen. So konnten nach kurzer Übungsdauer die ersten Erfolge verzeichnet werden und manch einer traf ins Gold, auf der nicht allzu weit entfernten Scheibe. Wer sich für das Mittelalter interessierte, konnte sich sogar in einen Ritter verwandeln und spürte dann wie eng, schwer und heiß es im Kettenhemd war. Reichlich Getränke und Melonen waren bereitgestellt und sorgten bei den sommerlichen Temperaturen für eine wohltuende Abkühlung.

Schützenmeister „Franzl“ und sein Team hatten stets den Überblick und waren sichtlich beeindruckt über die Ausdauer der Kinder. Vielleicht hat sogar einer sein neues Hobby entdeckt und kommt an einem der Übungsabende vorbei. Etliche Kinder und auch Eltern haben sich danach erkundigt. Ein herzlicher Dank geht an die vielen Betreuer und Helfer des Schützenvereins Wasserburg, sowie an die Teilnehmer und für das Vertrauen der Eltern. Ein rundum gelungenes Ferienprogramm.

 Ferienprogramm 2016 der Stadt Günzburg in Wasserburg

 Sichtlich Spaß machte das Bogenschießen den 30 Teilnehmern in Wasserburg.

 

 

Einweisung in das Bogenschießen und in die Sicherheit.

 

 

Noch einige Tipps und Anleitungen, dann kann mit dem Bogenschießen gestartet werden.

 Die ersten Erfolge zeichnen sich ab. Bei sommerlichen Temperaturen eine Herausforderung.

 

 Auch das gehört zum Bogenschießen. Die Pfeile werden eingesammelt und auf der Wiese gesucht, wenn das Ziel verfehlt wird.

 

     

 Ins Mittelalter zurückversetzt ein mutiger Ritter.

 

 Ein gelungenes Ferienprogramm mit viel Spaß und Freude.

 

f t g m